Samstag, 4. August 2007

Ein Kühlschrank für das Richtfest

An diesem Wochenende steht neben dem Giessen unserer Decke auch das teilweise Renovieren unserer alten Wohnung an. Wir räumen schon mal die Rumpelkammer aus und werden sie Streichen. Ebenso ist das Kinderzimmer jetzt fällig!
Als ich gestern nach Hause kam, stand unser Nachbar mit einem viel zu Großen Kühlschrank vor seinem viel zu kleinen Auto um ihn zur BSR zu fahren. Der Kühlschrank ist noch Funktionsfähig. Kurzerhand lag der Kühlschrank in unserem Auto und wird beim Richtfest am Mittwoch die Getränke kühlen. Danach darf er dann seinen letzten Weg antreten.
Das Richtfest wird etwas Opulenter ausfallen, als Ursprünglich geplant. Die Einladungsliste wurde immer länger. Dafür sparen wir uns dann vielleicht die eine oder andere Einweihungsfeier. Unsere Maurer kommen am Montag wieder. Dann wird das Obergeschoss gemauert.
Für Anfang September werden wir die Versorger um ihren Teil der Arbeit bitten. Alle Anträge sind gestellt, wir brauchen nur noch das Okay geben und die Termine verabreden.
Im Moment scheint alles Gut zu laufen und wir haben ein gutes Gefühl.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

hallo,

den baum für das richtfest muss man selber besorgen, ist das richtig? und schmücken auch noch? und gehört da echt 'ne flasche wein rein?

wie macht ihr das?

Holger Radtke hat gesagt…

den richtkranz bringt T&C mit. da brauchen wir nichts schmücken. und von einer flasche wein habe ich noch nichts gehört. klingt vielleicht unromantisch in dieser schnelllebigen zeit?!
ansonsten gibt es morgen brause, bier, sekt, würstchen, buletten, salate und jede menge gute laune. nur wiedermal das wetter, dass will morgen nicht so recht mitspielen. aber wir lassen uns die laune nicht verderben. vielleicht kommt der regen ja auch erst am abend.